Was machen Menschen anders, bei denen es immer schön und ordentlich aussieht? Wie schaffen Sie es, dass alles immer so aufgeräumt ist? Sie haben alle Gewohnheiten und Routinen, die sie einhalten. Ich gehöre auch zu diesen Personen, bei denen es fast immer ordentlich ist. Ich kann es nicht ausstehen, wenn Unordnung bei mir herrscht und überall Zeug rumliegt. Ich kann nicht entspannen und fühle mich auch nicht wohl in meiner Wohnung. Ich habe mir automatisch Routinen angeeignet und Abläufe, welche das sind, verrate ich euch jetzt.

10 Gewohnheiten aufräumen Ordnung Wohnung Routine Haushalt Putzen Sauber Abläufe ausmisten

1.

Dinge, die Sie benutzt haben, wieder zurück an seinen Platz legen. Alles was Sie Tagtäglich benutzen braucht seinen festen Platz. Wenn alles an seinen Platz zurück gestellt wird, entsteht erst gar keine Unordnung.

2.

Wenn etwas keinen festen Platz hat, verstauen Sie, sie ordentlich weg. So dass diese Dinge nicht sofort sichtbar sind, in  Schränke oder noch besser sortieren sie aus. Sie beschränken sich auf ein minimum an Sachen, die Sie wirklich brauchen und auch benutzen, dass wird macht das Leben sehr viel einfacher. Je weniger Dinge man besitzt, desto weniger kann auch Unordnung entsethen.

3.

Aufräumroutinen einführen. Am besten jeden Morgen nach dem Frühstück sich Zeit nehmen. Das Bett machen und die Unordnung von gestern beseitigen. Das Geschirr wegräumen und die Arbeitsfläche abwischen. Nimm dir jeden Tag ein wenig Zeit und lasse es zu deiner Gewohnheit werden. So startest du entspannt und gut gelaunt in den neuen Tag.

10 Gewohnheiten aufräumen Ordnung Wohnung Routine Haushalt Putzen Sauber Abläufe ausmisten

4.

Regelmäßig Wäsche waschen. Jeden Tag oder alle zwei Tage, je nachdem wie viel dreckige Wäsche entsteht, Wäsche waschen. So kommt es gar nicht erst zu großen Wäschebergen im Bad. Man kann alles entspannt abarbeiten, aufhängen und bügeln. So kann man effizient und schnell Ordnung halten und spart sich auch viel Zeit. Hast du vielleicht diesen berühmten Stuhl mit deiner Kleidung drauf im Schlafzimmer? Dann wird es Zeit, dass du dich entscheidest sauber oder dreckig? Und räumst die Sachen dementsprechend auch direkt weg.

10 Gewohnheiten aufräumen Ordnung Wohnung Routine Haushalt Putzen Sauber Abläufe ausmisten

5.

Sie verlassen nie ein Zimmer mit leeren Händen. Nutzen Laufwege, die Sie eh machen müssen. Du läufst aus dem Wohnzimmer in die Küche, dann nimm die Gläser und die leere Chipstüte mit. Niemals den Raum verlassen ohne etwas mitzunehmen. So bleibt es ordentlich und nutzt deine Zeit effizient. Gewohnheiten ändern sich nicht von Heute auf Morgen gib dir selbst ein wenig Zeit.

6.

Sie kümmern sich schnell und gründlich um ihre Dokumente, Briefe und Rechnungen. Sie versuchen alles so schnell es geht abzuarbeiten und zu erledigen.

7.

Sie räumen Schuhe und Jacken sofort weg. Solltest du zu den Menschen gehören, die Jacken einfach irgendwo ausziehen und mit Schuhe in die Wohnung laufen solltest du dir das ganz schenll abgewöhnen, wenn du ordentlicher sein willst. Schuhe im Eingangsbereich oder Flur können schnell mal im Weg liegen und für Unordnung und Dreck sorgen.

10 Gewohnheiten aufräumen Ordnung Wohnung Routine Haushalt Putzen Sauber Abläufe ausmisten

8.

Sie kümmern sich sofort ums Geschirr. Sei es während dem kochen oder nach dem Essen. Die Arbeitsfläche sollte immer so gut es geht frei bleiben. Nutze Pausen, zum Beispiel während du wartest bis das Wasser kocht, räume die Spülmaschine ein und du sparst dir viel Zeit. Spülmaschine sollte täglich benutzt werden.

9.

Täglich benutzte Dinge immer in greifbarer Nähe haben, also leicht zugänglich, so muss man sich nicht überall durchwühlen bis man gefunden hat, was man braucht. Um so auch unnötiges Chaos zu vermeiden.

10.

Erst die Arbeit, dann die Entspannung. Menschen, die immer ein ordentliches Zuhause haben, setzen sich erst auf die Couch, wenn alles erledigt ist. Denn wenn man auf der Couch landet, ist es vorbei, alles bleibt liegen, du hast Schuldgefühle und fühlst dich schlecht. Also immer erst, das was gemacht werden muss, danach deine Lieblingsserie.

10 Gewohnheiten aufräumen Ordnung Wohnung Routine Haushalt Putzen Sauber Abläufe ausmisten

Fazit

Wenn auch du endlich zu denn Menschen gehören willst, bei denen es immer ordentlich Zuhause ist. Dann eigne dir diese 10 Gewohnheiten an und du wirst merken, dass es von Zeit zu Zeit immer aufgeräumter wird bei dir. Auch haben diese Menschen ein Organisationssystem und genügend Stauraum überall, was du auch haben solltest, wenn nicht sotiere so viel es geht aus. Es ist nicht einfach schlechte Gewohnheiten durch neue, gute zu ersetzen aber definitiv machbar.